Skip to main content

Sind Supplements wichtig?

Neben Fitness-Youtube, Online-Foren sowie Meinungen von Trainern, Fitnessshop-Betreibern sowie Zeitschriften ist die Thematik um die „richtige“ Diät stark umstritten.
Generell ist es falsch eine Pauschalisierung zu treffen.

Alles funktioniert, nur nicht für jeden.

Würde man nun auf eine Zeitschrift den wundervollen Titel “ Diät mit der du ganz vielleicht 10kg abnehmen könntest!“ drucken lassen, so würde man gegebenenfalls 2 Verkäufe erzielen…und diese nur wegen der leckeren Kuchen Rezepte am Ende der Zeitschrift.

Die Szene hat sich verändert….

Vor ein paar Jahren ist die Szene rund um Fitness nahe zu explodiert. Supplement Firmen, Fitnessstudios und self-made „Fitnesscoaches“ sprießen aus dem Boden wie nie zuvor. Selbst die C-Promis bewerben ihre eigenen Fitnessprogramme. Die Industrie hat also das wirtschaftliche Potential entdeckt.

Wenn man sich es genau überlegt ist dieser Trend der Menschen positiv zu bewerten, denn mehr und mehr Menschen wollen einen gesunden und nachhaltigen Lebensstil verfolgen. Lebensmittel und Inhaltsstoffe werden hinterfragt, man macht sich über Makro- und Mikronährstoffe Gedanken und betätigt sich körperlich. Es wird mehr Geld für gesunde und frische Lebensmittel ausgegeben und mehr Zeit zum Kochen benutzt.

Leider macht die Industrie für Nahrungsergänzungsmittel damit aber kein Geld. Wer sich allein mit der Protein-Thematik auseinander gesetzt hat stellt fest, dass es Menschen gibt die darauf schwören. In viel zu vielen Fällen werden Nahrungsergänzungsmittel als erstes gekauft und erst an zweiter Stelle ein Fitnessstudio gesucht, denn niemand weiß ob Supplements wichtig sind, aber alle denken sie bewirken Wunder.Hydra Cup – Dual Threat Shaker Bottle - 1

Proteine : Nahrungsmittel oder Ergänzungsmittel?

Als Standard-Nahrungsergänzungsmittel steht das gute alte Eiweiß Pulver an unangefochtener erster Stelle.  Casein, Whey und Sagen umwogene „Abnehmdrinks“ zieren die Fassaden der Fitnessstudios und Body Shop. Wie du aus meinem anderen Blog Artikel weißt, reichen 2g Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht mehr als aus. Es ist eine Absolute Überversorgung, bei Frauen würden sogar 1,5g noch einer Überversorgung entsprechen. Nun würde man bei durchschnittlichen 80kg Körpergewicht als Mann ca. 160g Eiweiß benötigen. 200g Hähnchen haben ungefähr 54g Eiweiß. Es ist also ohne Probleme möglich seinen Proteinhaushalt zu decken ohne auf Ergänzungen zurück zu greifen. Natürlich kann man zur „Sicherheit“ einen Shake trinken. Daher kann man auch Anfängern die keinen festen Ernährungsplan haben zu einem oder zwei Shakes am Tag raten, aber es ist nicht wie oft propagandiert essentiell.

Besonders Abnehm oder „Muskelaufbau“ Shakes stoßen mir persönlich sehr negativ auf. Beides suggeriert einen starken Effekt des jeweiligen Produktes. Dabei ist dies völlig nebensächlich. Wenn man am Tag einen Abnehm Shake trinkt und trotzdem seine Cola trinkt und seine Pizza isst wird man trotzdem nicht abnehmen. Egal ob Pillen, Shakes oder sonstige Produkte zum abnehmen oder zu nehmen. Eine langfristige Umstellung der Ernährung bezweckt langfristige Erfolge. Da gibt es nun mal keine Ausnahmen. Man muss ins Training um Muskeln aufzubauen und man muss auf die Kalorien achten wenn man abnehmen möchte.

Stelle also eine ausgewogene gesunde Ernährung an erster Stelle. Solltest du aus Zeitgründen, Bequemlichkeit oder als Süßigkeit auf Shakes zurück greifen, dann pflege sie in deine tägliche Ernährung vernünftig ein. Das soll nicht bedeuten, dass deine 160g Eiweiß am Tag ausschließlich über 160g Eiweiß Pulver gedeckt werden sollen.

Lass‘ dir nix erzählen…

Aus dem Fitnessstudio kennt man Unterhaltungen bezüglich der Relevanz von Nahrungsergänzungsmitteln. Dabei ist fast immer ein Argument „… aber das hat der Horst gesagt und der sieht total breit aus. Der hat da Ahnung von!“ Leider nein, der gute Horst möchte dir nur was verkaufen oder hat wenig Ahnung davon und ist selbst Opfer vieler Industrie Märchen. Um diesem Spirale zu entkommen Frage dich immer folgende Sachen :

  • Macht das aus biologischer Sicht überhaupt Sinn?
  • Was sagt das Internet zu dem jeweiligen Produkt / Rohstoff?
  • Stimmt meine Ernährung und mein sportlicher Aufwand, sodass ich überhaupt von dem Produkt profitieren könnte?
  • Wenn das Produkt theoretisch funktioniert, wie groß wäre der tatsächliche Effekt?
  • Warum sehen wir nicht alle perfekt aus, wenn dieses Produkt doch so gut funktioniert?

Wenn du dir diese Frage stellt weißt du, dass Fatburner, L-Carnitin, Testosteron Booster und viele andere Produkte keinen nennenswerten Effekt – abgesehen vom Placebo – haben. Genauso gibt es Produkte wie zum Beispiel Eiweiß oder Kreatin die für dich persönlich keinen Sinn machen, weil du nur einmal die Woche zum Joggen fährst(!).

Genauso sollte man aber auch Produkte wie BCAA hinterfragen: Ja BCAA machen die Muskelzellen sensibler für Kohlenhydrate. Das ist ein erwünschter Effekt für den Muskelaufbau. ABER wenn ich mich total unstrukturiert ernähre, teilweise nicht Esse oder keinen strukturierten Plan habe, wie groß ist die Wirkung der BCAAs wirklich für mich?

Schreibt eure Fragen und Anmerkungen gerne ich die Kommentare.

 


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*